In der Studioarbeit (Gesang und Sprache) lege ich besonderen Wert auf Intonationssicherheit, Ausdruck, stilistische Vielfalt und gutes Timing. Hilfreich hierbei  war mein Musik – und Sprachenstudium, wodurch ich nicht nur auf deutsch, englisch, italienisch, spanisch, französisch, portugiesisch und japanisch, sondern auch vom Blatt singen und spontan mehrstimmige Chöre auf Festplatte bannen kann.

Hier ein paar Hörbeispiele:

 

Der Beginn meiner Theaterkarriere:

  • 1975 Schultheater „Loriot“ gesammelte Sketche

  • 1976 bis 1981 Stadttheater Koblenz: kleinere Rollen als Statistin und Chorsängerin in diversen Produktionen, Regie – und Dramaturgieassistenz über zwei

    Spielzeiten

  • 1980 bis 1986 Chor – und Statisterie in den Theatern Mainz und Wiesbaden

  • seit 1981 Mitarbeit in den mainzer kammerspielen in folgenden Produktionen: „Kinder Küche Kirche“ von Dario Fo; „Jenseits von Mozambique“ von George F.Walker; „Titanic – ein Untergang“ von Tom Peifer; „Die Teufelin“, Musical-Adaption des Films von Claudia Wehner und Rainer Bielfeldt; „Büro Büro“ von Claudia Wehner; „Die Mainz-Revue“ von Claudia Wehner, "Nostalgie" von Claudia Wehner, "Idole" von Claudia Wehner, "Reiselust" von Claudia Wehner, "Liebe" von Claudia Wehner, "Sternstunden" von Claudia Wehner, "Danke" Amerika" von Claudia Wehner, "Alles hot sei gudi Seit", Pfalz-Musical im TAW Frankenthal

  • 1989 bis 1991 Hauptrolle „Das Mädchen“ im Musical „Linie 1“ vom Grips-Theater in den Staatstheatern Koblenz und Mainz und als Gast in Kassel

Unterricht/Coaching/Workshops

  • Einzelunterricht Gesang und Klavier
  • Workshops mit Chören/Solisten
  • Coaching für Studioaufnahmen
  • musikalische Leitung (Einstudieren und Arrangieren) für Musiktheater-Produktionen
  • Kurs – und Unterrichtsangebote im KulturGUT Bechtolsheim

Weitere Beiträge ...

  1. Artikel AZ
  2. Aktuelles